Domaine Bellegarde, Jurançon

Gelegen  zwischen Biarritz und Lourdes im Südwesten Frankreichs, hat der Jurançon seinen Ruf den Königen von Navara zu verdanken. Diese haben in der Nacht des 12. bis 13. Dezember 1553 den gerade geborenen Henri mit ein paar Tropfen Jurançon getauft. Seitdem ist der Jurançon als „Königs-Wein“ bekannt.Eingebettet im Herzen der steilen Monein Berge gehört Domaine Bellegarde in vierter Generation der Familie Labasse, die den Weinberg seit 1926 bewirtschaftet. Er hat einen Schwemmsand-Lehm Boden mit vielen Nährstoffen, welche von den reißenden Strömen und Gletschern der Pyrenäen zurückgeblieben sind.Der Weinberg erstreckt sich über 15 ha mit einer Dichte von 3500 Stöcken/ha. Im Ertrag stehen zwei typische Jurançon Trauben: 60 \% Petit Manseng und 40 \% Gros Manseng.Die Weinerzeugungsphilosophie besteht darin, hoch gebundene Reben (bessere Photosynthese) zu ziehen, Gras zwischen den Weinstockreihen zu halten, sowie Böden mit limitierter und kontrollierter Behandlung (nur organischer Dünger wird benützt).

1 Ergebnis

  • Weissweinflasche Cuvée Thibault, Domaine Bellegarde
    21,90  0,75 l
    (29,20 /l)

    2020 Domaine Bellegarde, Cuvée Thibault, Pascal Labasse

    inkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-4 Tage